Feste in phuket
Feste in phuket
Das Fest findet von der ersten bis neunten Nacht des neunten Monats nach dem chinesischen Mondkalender statt, das heißt im September oder Oktober. Es wurde erstmals im Jahre 1825 gefeiert, als eine Truppe von Schauspielern diese Riten anwanden um eine Plage abzuwenden. Die Teilnehmer nehmen vegetarisches Essen zu sich und tragen weiße Kleidung und manche Körper werden zum temporären Wohnsitz mächtiger Götter. Paraden von Gläubigen trotzen Feuerwerk, während sie Bilder durch die Straßen tragen, andere gehen auf Feuer oder klettern auf mit Klingen bestückten Leitern. Die Anzahl der Teilnehmer geht in die Tausende. Das Ganze bildet eines der bizarrsten Festivals in Thailand.
Das Festival der 'Hungrigen Geister' wird jährlich am ersten Tag des siebten Mondmonats nach dem Chinesischen Kalender abgehalten. Die ethnischen Chinesen von Phuket opfern spezielle Lebensmittel, Blumen und Kerzen um "die Geister", die angeblich für einen Monat aus der Hölle entlassen worden sind, zu ernähren. Alle chinesische Schreine auf der Insel haben ihr eigenes Por Tor Festival - fragen Sie einfach in Ihrem Hotel wo sich der nächstgelegene Schrein befindet. Das 'Meeresfrüchte Fest' findet jährlich im Mai statt und wurde ins Leben gerufen, um die köstlichen Meeresfrüchte von Phuket bekannt zu machen und Besucher während der Regenzeit anzulocken. Zu den Aktivitäten zählen eine Parade, Stände mit Meeresfrüchten und Vorführungen der regionalen Küche und Kultur.
Das Fest findet jährlich am 13. März in Erinnerung an die beiden Heldinnen die die Verteidigung der Insel gegen die birmanische Armee im Jahr 1785 angeführt haben statt. Laguna Phuket Triathlon Diese jährliche Veranstaltung am Jahresende lockt die weltbesten Triathleten und hunderte von Amateuren an um Preisgelder und Platzierungen auf der World Triathlon Liste zu erwerben. Der Kurs, der Schwimmen, Radfahren und Laufen beinhaltet, dauert zwei bis fünf Stunden.
Diese jährliche Veranstaltung findet an Songkran, dem Thailändischen Neujahr, am 13. April statt. Es ist auch der Nationale Tag der Fischer. Turtle Release Fair Bei diesem Fest werden Babyschildkröten an verschiedenen Orten ins Meer gelassen. Es wird normalerweise als Patong Karneval bezeichnet und findet am 1. November in Patong statt. Es gibt viele Stände mit Waren und Lebensmitteln, Paraden, Sportveranstaltungen, und ein Schöhnheits-Wettbewerb für ausländische Touristen.
Das Fest wird jährlich in der Mitte des sechsten und elften Mondmonats abgehalten und findet in den Dörfern der Chao Le, oder Seenomaden, statt. In den Rawai und Sapam Dörfern findet es am 13., im Sire Dorf am 14. und im Dorf am Laem La (östlich der Brücke an der nördlichen Spitze von Phuket) am 15. statt. Sie tanzen ihren berühmten "Rong ngeng" rund um die Boote bevor sie zu Wasser gelassen werden und singen und tanzen wenn die Boote abtreiben. Der Grund für das Fest ist den Teilnehmern Wohlstand und Glück zu bringen. Phuket King's Cup Regatta
Phuket King's Cup Regatta:
Die Regatta fand erstmals 1987 zu Ehren Seiner Majestäts 60tem Geburtstag statt. Der König von Thailand ist ein bekannter Bootsliebhaber und Yachten aus der ganzen Welt nehmen an dem Wettbewerb teil, welcher der größte und beliebteste in Südostasien ist. Die Regatta findet jährlich am Jahrestag des Geburtstages Seiner Majestät, dem 5. Dezember statt. Die Rennen werden in der Bucht von Nai Harn ausgetragen.
Das Wort 'Songkran' ist ein Sanskrit-Wort und bedeutet 'vorbeigehen' oder 'bewegen' und misst die Bewegung der Sonne durch die zwölf Tierkreiszeichen, beginnend mit Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann und Fische, welche 30 Tage pro Zeichen braucht und ein Jahr bis alle Zeichen durchschritten sind. Dieser Kalender ist in Indien und südostasiatischen Nationen die von Indien beeinflusst worden sind, wie Thailand, Myanmar, Kambodscha, Laos, etc. im Einsatz. Der 13. ist Maha Songkran Tag, der erste Tag des neuen Jahres, wenn sich die Sonne vom Fisch in den Widder bewegt, und wenn die Länge des Tags und der Nacht gleich sind. Loi Krathong ist eine Tradition die vermutlich von dem indischen Laternen-oder Diwali Festival beeinflusst wurde, bei dem Flöße hergestellt werden um die drei Brahmanen Götter Bhrama, Vishnu und Shiva zu verehren. Der Glaube wurde angepasst um zu der thailändischen landwirtschaftlichen Lebensweise zu passen die abhängig von der Strömung des Wassers ist. Dabei wird Phra Mae Khongkha, die Göttin des Wassers, gehuldigt. Die Praxis verbreitete sich national und international und ist mit der Zeit zum Synonym für die thailändische Kultur geworden. Während jede Region ihre eigenen Variationen hat, sind die Krathongs (Flöße) immer wie eine Lotusblüte geformt und aus lokal verfügbaren Materialien hergestellt.

Die Flöße werden mit Weihrauch und Kerzen bestückt und ins Wasser gelassen um der Strömung des Flusses zu folgen. Manche fügen auch abgeschnittene Fingernägel und Haarsträhnen dazu, in der Überzeugung dass die Sünden des vergangenen Jahres vergeben werden, und andere einige Münzen als Opfergabe oder um ihre große Liebe zu finden. Sobald die Krathongs auf dem Weg sind gibt es normalerweise ein Feuerwerk und andere Festlichkeiten.

 

larger text smaller


In Phuket ist es 20:25 (GMT+7)