similan islands

similan inseln

Zu den Similan Inseln selbst gehöhren 9 InselnKo Huyong
Ko Huyong (Huyong Insel)
Die Huyong Insel, oder Insel Nr. 1, ist die am nächsten zu Phuket liegende Insel mit dem längsten, saubersten, weißen Sandstrand von allen Inseln im Park. Deshalb ist es ein einladender Ort für Schildkröten die hierher kommen um ihre Eier zu legen. Die Insel bietet einfaches tauchen in einer Tiefe von 10 bis 15 Metern mit harten und weichen Korallen und einer Fülle von Gorgonien. Die Flachheit des Gebietes erlaubt es dem Sonnenlicht bis zum Grund vorzudringen und sorgt deshalb für eine reiche Unterwasserwelt.
Ko Payang (Payang Insel)
Die Payang Insel, oder Insel Nr. 2, ist felsig mit Klippen und Felsformationen rund um die Insel.
Ko Payan (Payan Insel)
Ko Miang Die Payan Insel, oder Insel Nr. 3, ist felsig mit Klippen und Felsformationen und hat keinen Strand.
Ko Miang (Miang Insel)
Die Miang Insel, oder Insel Nr. 4. ist die zweitgrößte Insel und der Sitz des Park-Hauptquartiers. Es gibt zwei Strände, den große Strand mit dem Hauptquartier und den kleinen Strand der in etwa 20 Minuten zu Fuß durch immergrünen Wald erreicht werden kann. Dies ist der beste Platz um Wildtiere zu beobachten und für eine Übernachtung. Zum Schnorcheln ist der Kanal zwischen der Miang Insel und der Payu Insel bestens geeignet
Ko Ha (Ha Insel)
Die Ha Insel, oder Insel Nr. 5, ist eine kleine Insel aber interessant für Taucher. Die wichtigste Sehenswürdigkeit und die Einzigartigkeit dieser Insel ist der Gartenaal (weiß und grau Aal) die ihre Hälse aus Löchern im sandigen Boden räkeln. Darüber hinaus ist die Gegend auch voller Weichkorallen und Steinkorallen. Ko Miang
Ko Payu (Payu Insel)
Die Payu Insel, oder Insel Nr. 6, hat ein sehr beeindruckendes Schnorchel-und Tauchgebiet am Ostufer. Viele Taucher bevorzugen dieses Gebiet da es dort Hart-und Weichkorallen, Gorgonien und viele Arten von Fischen gibt. Weitere Tauchplätze befinden sich im Westen und im Norden mit Felsen voller Gorgonien. Die Insel hat keinen Strand.
Ko Hin Pousar (Hin Pusar Insel)
Die Hin Pousar Insel, oder Insel Nr. 7, oder Hin Huwagralok, ist die Insel mit dem wie ein Elefantenkopf geformtem Felsvorsprung. Unterhalb dieser merkwürdigen Felsenstruktur finden Sie Höhlen zum durchschwimmen und einzigartige Unterwasser-Formationen die das Auge erfreuen. Diese Insel ist ein Felsen von ca. 30 Metern Breite mit Haufen von Steinen um ihn herum in einer Tiefe von 20-50 Metern. Weichkorallen können entlang der Klippen gefunden werden und es gibt viele Arten von Fischen herum wie Kaninchenfische und Lippfische. Weiter im Süden gibt es viele Gorgonien und Mantas und Meeresschildkröten können ein wenig tiefer gefunden werden. Ko Similan
Ko Similan (Similan Insel)
Die Similan Insel, oder Insel Nr. 8, ist die größte Insel in der Kette. Die durchschnittliche Tiefe der Gewässer rund um Similan ist etwa 25 Meter. Ko Similan hat eine sehr kleinen Bucht auf der Westseite wo Langusten in den Spalten hausen und Gorgonien, Federbusch Würmer und Weichkorallen sich im Wasser wiegen. Über dem Meer liegt der riesige symbolische Felsen von Ko Similan und es lohnt sich zum Gipfel zu wandern um den Blick auf das Meer und die umgebung zu genießen.
Ko Ba-Ngu (Ba-Ngu Insel)
Die Ba-Ngu Insel, oder Insel Nr. 9, hat eine seltsame Eigenschaft. Blickt man von einem bestimmten Punkt aus auf die Insel kann man die Form eines Schädels sehen. Unterwasser ist es so schön wie in einem Tal voller Korallenriffe, tiefe Schluchten und Fische aller Größen.

Die folgenden 2 Inseln, die sich weiter im Norden befinden, gehöhren nicht zu den Similan Inseln aber zum Similan Nationalpark
Ko Bon (Bon Insel)
Die Bon Insel, oder Talu Insel, hat einen schönen weißen Strand aber es gibt keine Unterkünfte. Die Gewässer sind zum Tauchen geeigne, und Walhai sind hier oft zu finden.
Ko Tachai (Tachai Insel)
Die Tachai Insel liegt am nördlichen Zipfel des Parks. Es gibt einen schönen weißen Strand auf der insel aber keine Unterkünfte. Das Wasser eignen sich zum Tauchen und Walhaie sind hier oft zu sehen. map similan islands Es gibt verschiedene Tauchplätze die sowohl zum Tauchen als auch zum Schnorcheln geeignet sind. Die bekanntesten Tauchplätze, einschließlich Felsformationen, liegen westlich von Ko Tachai und Ko Bon wo Walhaie zu sehen sind, die Christmas Point Felsformation, die Fantasy Felsformation, Ao Kwang En (östlich von Ko Similan) und viele mehr (siehe Karte rechts.
Schnorchelnplätze sind rund um die neun Inseln verstreut. Die interessantesten Punkte sind der Seilboat Rock, Ao Kwang En und hinter der Miang Insel.)
Mehr Informationen Die Anreise kann von Phang-Nga oder Phuket erfolgen.
Am Thap Lamu Pier können Sie ein privates Boot chartern das vom Nationalpark kontrolliert wird. Die Kosten für Hin-und Rückfahrt betragen etwa 2000 Baht pro Person.
Das Boot fährt vom Thap Lamu Pier um 08.00 Uhr ab und erreicht das Hauptquartier des National Parks um etwa 12.00 Uhr. Die Entfernung beträgt etwa 70 Kilometer. Die Rückfahrt zum Thap Lamu Pier startet um 14.00 Uhr.

Auf Ko Miang stehen Motorboote zu den verschiedenen Inseln gemäß der folgenden Tarife zur Verfügung.

Insel Nr.4 zu Insel Nr. 6 - 3 Kilometer, 150 Baht/Person Insel Nr.4 zu Insel Nr. 8 - 11.5 Kilometer, 200 Baht/Person Insel Nr.4 zu Insel Nr. 9 - 13.5 kilometers, 300 Baht/Person
Um die Inseln Nr. 8 and Nr. 9 - 300 Baht/Person

Ausflüge zu den Similans können auch in Phuket organisiert werden. Eine Bootsfahrt vom Patong Strand aus dauert etwa 2 Stunden.

Taucher können einen Ausflug bei einer der Tauschulen buchen. Die Boote fahren meist von der Chalong Bucht in den Abendstunden ab und die Fahrt und dauert etwa 7 Stunden. Ein typischer Tauchausflug dauert 4 Nächte und 3 Tage und beinhaltet 10 Tauchgänge. Die Preise reichen von 9.000 bis 25.000 Baht, je nach Art des Bootes, und Essen und Unterkunft auf dem Boot sind im Preis enthalten. Die Similans sind hauptsächlich für Tiefwasser-Taucher geeignet.

Kontakt
Mu Ko Similan National Park
93, Mu 5, Ban Thaplamu, Phetkasem rd, Lamkaen Sub-district,   Amphur Thai Muang Phangnga Thailand 82210
Tel. 0 7659 5045, 0 7642 1365 Fax 0 7659 5210 E-mail reserve@dnp.go.th
Schließzeiten:
In der Regenzeit ist der Park vom 16. Mai bis 14. November jeden Jahres aus Sicherheitsgründen für Besucher geschlossen.
Einfache Unterkünfte stehen beim Hauptquartier des Nationalparks auf Koh Miang zur Verfügbung und können reserviert werden beim: Similan Islands National Park Office, Moo 1, Tambon Lam Kaen, Thai Muang District, Phang-Nga. Tel. (076) 959045, 421365. Die beste Zeit für einen Besuch ist von Dezember bis April, wobei März der beste Monat ist wenn die Winde am schwächsten sind und das Wasser am klarsten ist.
Das National Park Office, Ko Miang
park headquarter map

1- Information 10- Baan Poo Kai 2
2- Restaurant 11- Chomview Bungalow
3- Tauchzentrum 12- Toiletten
4- Lagerraum 13- Personal Unterkunft
5- Similan Haus 14- Generatorhaus
6- Khun Prai Haus 15- Abfall Lager
7- Khun Kong Haus 16 Wasserreservoir
8- Ruan Pra Tub 17- Pumpen Haus
9- Baan Poo Kai 1    

larger text smaller



In Phangnga ist es 00:31 (GMT+7)