Informationen zu Pattaya
Pattaya's Geschichte
Pattaya City Thailand Vor fünfzig Jahren war Pattaya ein kleines verschlafenes Fischerdorf, überragt von den Nachbarn im Norden, Na Klua, und Rayong im Süden. Ihr einziger Anspruch auf Ruhm war im 13. Jahrhundert als Pattaya ein Ruheplatz für die Armee des großen Königs Narai während seiner Kampagne gegen die birmanischen Eindringlinge war. Von diesem Biwak leitet sich der Name Pattaya ab. Dann kam der Vietnam-Krieg und mit ihm befreundete ausländische Truppen. Thailand unterstützte die amerikanischen Bemühungen in der Region mit der Bereitstellung von Basen, besetzt mit Tausenden von jungen Amerikanern die Ruhe und Erholung suchten. Am 29. Juni 1959 erreichten vier oder fünf Transportwagen mit amerikanischen GI's die Urlaub von ihrer Basis in Nakhon Ratchasima hatten das Dorf von Pattaya. Bei ihrer Ankunft in Pattaya mieteten sie Häuser von 'Phraya Sunthorn' die am südlichen Ende des Pattaya Strandes standen, der heutige "Strip". Die Marines blieben für etwa eine Woche und kehrte dann zu ihrer Basis zurück. Da sie in Pattaya eine tolle Zeit mit den freundlichen Anwohnern verbracht hatten verbreiteten sie die Nachricht unter ihren Kameraden. Von da an kamen immer neue Gruppe von Marines in regelmäßigen Abständen im Dorf an und die Einwohner sorgten dafür das ihre Bedürfnisse gedeckt wurden. Dies kann als die Geburtsstunde von Pattaya als Urlaubsort betrachtet werden.

Pattaya gewann weiter an Popularität bei thailändischen und ausländischen Touristen, und mit einer solchen Geschwindigkeit, dass die lokale Regierung die Verwaltung nicht mehr bewältigen konnte. 1976 wurde die Verwaltungs-und Infrastrukturaufgaben mit Na Klua kombiniert und 1978 wurde der Pattaya City Act verkündete. Damit war Pattaya Stadt geboren und entwickelte sich zu dem was sie heute ist.
Interessantes in PattayaPattaya Facts
Pattaya integriert die Freuden eines Badeorts mit Restaurants, Einkaufs-und Unterhaltungsmöglichkeiten einer Stadt - mit mehr als 300 Hotels und Tausenden von Geschäften, Restaurants und Bars. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Sport-und Freizeitaktivitäten wie Strände, Golfplätze, Tennisplätze, Go-Kart, und Fitness-Studios mit Gewichtheben und Thai-Boxen.

Pattaya bietet eine breite Palette von Aktivitäten. Tagsüber kann man Elefanten reiten oder mit automatischen Mini-Bikes, monströsen Motorrädern oder bunten Monster-Cabrio-Jeeps herumfahren. Andere gehen zum Schießen, Tauchen, Surfen, Hochseeangeln, Schnellboot fahren, Wasserski, Parasailing, Drachenfliegen oder mit einem Segelflugzeuge die Gegend erkunden. Auf der anderen Seite, in der Nacht, gibt es Restaurants, Bars, Theater, Kabarett, Nachtclubs, Bowlingbahnen, Billard & Snooker Clubs, Discos, Sauna & Massage-Salons und natürlich Läden für einen Einkaufsbummel.
Feste & Veranstaltungen
Wan Lai Festival
Ab April wird es heiß in Thailand und die Menschen waren klug genug dann das Songkran Festival (das thailändische Neujahr) zu feiern um sich von der Hitze abzukühlen. Im allgemeinen findet Songkhran am 13, l4 und 15. April statt, während im Osten des Landes die Aktivitäten, "Wan Lai" (Flowing Day) genannt, am l6 oder 17., 18. oder 19. beginnen.
Pattaya hält sein Wan Lai Festival jährlich am 19. April ab.
Pattaya Festival
Das Festival findet meist Mitte April statt um den Tourismus und das Ansehen Pattayas zu fördern. Dabei gibt es 'Miss Pattaya' Wahlen ebenso wie traditionelle Wassersport Wettbewerbe und das Bauen von Sandburgen. Ein spektakuläres Feuerwerk findet am Strand statt und gleichzeitig gibt es Kunst und kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen. Chonburi Buffalo Races
Chonburi Büffel Rennen
Es wird in Chon Buri im Oktober jedes Jahr abgehalten. Der Wasserbüffel ist eine der tragenden Säulen im Leben eines thailändischen Bauern, aber zu dieser jährlichen Veranstaltung wird er mehr zur Unterhaltung als zum Pflügen verwendet. Es gibt Büffelrennen und Schönheitswettbewerbe welche ein großes Publikum aus den umliegenden Badeorten anziehen.

 

larger text smaller


In Pattaya ist es 11:34 (GMT+7)